Den Horizont erweitern

Reisen ist ein guter Lehrmeister und fördert die Gemeinschaft und die Toleranz. Deshalb und aus vielen anderen Gründen organisieren wir immer wieder nationale und internationale Bildungsreisen.

Städtefahrten & Jugendbegegnungen

„Eine Reise misst man besser in dazu gewonnen Freunden als in Meilen.“- Dieses Zitat von Tim Cahill beschreibt wohl am besten welchen positiven Einfluss die im Jahr 2011 durch Kano ins Leben gerufenen Städtefahrten auf die Veranstaltungs-Teilnehmer haben. Neben neuen Eindrücken außerhalb der Heimat in international bekannten Städten begegnen sich Vereinsmitglieder und -interessierte aus ganz Deutschland.

Die Kano Städtefahrten verbinden spannende Städte-Erkundung und das Kennenlernen von Vereinsmitgliedern und -interessierten miteinander. Die Trips variieren zwischen 2-tägigen Übernachtungsfahrten oder halbtägigen Entdeckungstrips. Die erste Städtefahrt startete in der Bundeshauptstadt Berlin und wurde aufgrund der guten Resonanz daraufhin 3x wiederholt. Berlin ist nicht nur aufgrund seiner zahlreichen Facetten ein beliebtes Reiseziel. Die Berliner Städtefahrten waren in der Vergangenheit stets mit dem Besuch der Suryoye Community vor Ort verbunden, um die Präsenz des Vereins auch außerhalb der aktiven Bundesländer von Kano zu stärken. Auch kleinere Städte, wie z.B. Frankfurt oder Fulda, wurden gemeinsam besichtigt. Das größte Highlight war die erste Städtefahrt außerhalb der Bundesrepublik im Jahr 2015 im schönen Amsterdam in den Niederlanden.

Neben dem Austausch mit den Teilnehmern steht die kulturelle Weiterbildung im Fokus. Es werden verschiedene Sehenswürdigkeiten und Touristenmagneten der Stadt besucht und über Fakten informiert. In den Abendstunden werden meist gemütliche Runden in Restaurants oder Bars organisiert, damit der Spaß nicht zu kurz kommt.